Home | Sitemap | Kontakt | Impressum / Datenschutz
 
 
Barbara Ahrens
 
 

Therapien

 
 
 
 
Augendiagnose

Die Augen- oder auch Irisdiagnose ist ein diagnostisches Verfahren, das wesentliche Impulse aus der Heilpraktikerschaft bekommen hat. Sie hat sich oftmals als wertvolle Hinweisdiagnostik und Ergänzung zu sonstigen Diagnoseverfahren erwiesen.

Körperlich gesehen ist die Iris Teil des Bindegewebes und ihre Betrachtung ist wie ein Blick in diese Bindegewebsstrukturen. Die Zeichnung der Iris lässt häufig Rückschlüsse auf die Reaktionsfähigkeit und die anlagebedingten Schwächen des Organismus zu.

Diese Hinweise fließen bei der Zusammenstellung des Teerezeptes und der übrigen Behandlung mit ein.

Von der Schulmedizin wird die Irisdiagnose im Moment nicht anerkannt.

 
Pflanzenheilkunde

Pflanzenheilkunde
 

Die Pflanzenheilkunde oder Heilpflanzenkunde verwendet ganze Pflanzen oder Pflanzenteile und deren Zubereitungen wie z.B. Tee oder Tinktur. Es handelt sich dabei immer um Naturprodukte, die in ihren Inhaltsstoffen natürlichen Schwankungen z.B. je nach Bodenbeschaffenheit und Wetterlage unterliegen. Das Wissen über die Heilpflanzen basiert so auf traditionellen Erfahrungswerten, überliefertem Wissen und Tradition genauso wie auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ich erstelle Ihnen ein individuelles Teerezept, auf dessen Grundlage ihnen die Apotheke den Tee zusammenmischt, je nach Diagnose ergänzt durch homöopathische Komplexmittel und/oder Nahrungsergänzungsmittel.

Ein positiver Nebeneffekt des täglich zu trinkenden Tees ohne Zucker ist die Erhöhung der Trinkmenge und die Entsäuerung des Körpers.

 

 
Massage

Massagen

Bei dieser Therapieform geht es für mich um das „be-fassen, be-greifen und berühren“. 

 

Massage

Die klassische Massage ist von einer mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Streichungen, Knetung, Reibung und Klopfung gekennzeichnet. Dehn-, Zug- und Druckreize werden dabei erzeugt. Es kommt häufig zu einer lokalen Durchblutungssteigerung, Verspannungen werden oftmals gelöst. Gerne unterstütze ich die Massage mit handwarmen Ölen zur Entspannung, zur Durchblutungsförderung oder auch zur Anregung.

Ergänzt wird die klassische Massage bei mir durch Elemente aus der

Traditionellen Thai-Massage.

Sie umfasst passive Streckpositionen und sanfte Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Es wird mit rhythmischem Druck von Handballen, Daumen oder auch Knie und Ellenbogen gearbeitet. Häufig kommt es zu einer sehr tiefen Entspannung und einem Wohlfühlgefühl.

Die traditionelle Thai-Massage gehört nicht in den Bereich der Schulmedizin.

 
Dorn Methode

Dorn-Methode

Die Dorn-Methode, auch Dorn-Therapie oder Wirbelsäulen-Therapie nach Dorn genannt gehört in den Bereich der Komplementärmedizin und hat sich häufig als erfolgreich bei Rücken- und Gelenksbeschwerden erwiesen. Blockierungen und Fehlstellungen von Wirbeln und Gelenken werden beginnend mit den Füßen und endend mit den Halswirbeln auf sanfte Art durch Schieben und Drücken behandelt. Der Patient arbeitet dabei die gesamte Zeit aktiv  durch Eigenbewegungen mit. Selbstübungen unterstützen die Behandlung.

Oftmals bringt schon eine ein- bis zweimalige Behandlung den gewünschten Erfolg.

Auch diese Behandlungsart ist nicht Teil der Schulmedizin.

 

 
Integral Deep Listening (IDL) / Dream Yoga

Ganzheitliche Psychotherapie:

Aus dem Bereich der Psychotherapie nutze ich primär folgende Methoden:

 

Integral Deep Listening (IDL) / Dream Yoga

Die von Dr. Joseph Dillard entwickelte Methode geht davon aus, alles, was uns widerfährt, alle körperlichen, geistigen oder seelischen Verletzungen als Weckruf unserer Seele zu betrachten. Durch eine von ihm entwickelte Interviewtechnik können wir häufig deutlich denjenigen Aspekten in uns zuhören, die frei sind von Verletzungen, in denen wir mit einem Teil unserer Persönlichkeit feststecken. Ähnlich wie in der Hypnose wird dabei durch eine vorübergehend geänderte Aufmerksamkeit unser analytischer Verstand  für die Zeit des Interviews in den Hintergrund gestellt. Erinnern sie sich noch, wie sie als Kind so getan haben, als wären sie Arzt oder Prinzessin oder Lehrerin oder Lokomotivführer? In dieser Art und Weise schlüpfen wir in unsere inneren Anteile. Sie liefern uns und unserem Behandler oft wertvolle Hinweise, wo und wie wir feststecken und wie wir uns befreien können, welchen Sinn unser Leid haben mag, welcher individuelle Weg Heilung bedeutet und was es heißt, authentisch unseren Weg  zu gehen. Dieses Einnehmen einer anderen Perspektive in uns selbst auf uns selbst zeichnet diese Arbeit aus.

Integral Deep Listening / Dream Yoga gehört zu den Psychotherapie Methoden. Sie wird von der Schulmedizin zurzeit noch nicht anerkannt.

 

Hypnotherapie nach Milton H. Erickson

Hypnotherapie nach Milton H. Erickson ist ein Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance, die gekennzeichnet ist durch eine vorübergehende geänderte Aufmerksamkeit und tiefe Entspannung. Der analytische Verstand wird vorübergehend ausgeschaltet oder in den Hintergrund gestellt, das Unbewusste wird zugänglich. Das Unbewusste wird dabei als Quelle von uns innewohnenden Ressourcen (Quellen) und kreativen Möglichkeiten angesehen. Im Gespräch zwischen dem Hypnotisierten und dem Hypnotherapeuten auf dieser Ebene werden kreative Veränderungen erarbeitet und betrachtet. Die Kontrolle darüber, ob und welche Veränderungen angenommen oder genutzt werden, bleibt beim Klienten.

Die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson gehört zu den Psychotherapie Methoden. Sie wird von der Schulmedizin zurzeit nicht anerkannt.

Bewährt haben sie sich oftmals bei der Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion und begleitend bei Depressionen.

 
Hypnotherapie

Hypnotherapie nach Milton H. Erickson

Hypnotherapie nach Milton H. Erickson ist ein Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance, die gekennzeichnet ist durch eine vorübergehende geänderte Aufmerksamkeit und tiefe Entspannung. Der analytische Verstand wird vorübergehend ausgeschaltet oder in den Hintergrund gestellt, das Unbewusste wird zugänglich. Das Unbewusste wird dabei als Quelle von uns innewohnenden Ressourcen (Quellen) und kreativen Möglichkeiten angesehen. Im Gespräch zwischen dem Hypnotisierten und dem Hypnotherapeuten auf dieser Ebene werden kreative Veränderungen erarbeitet und betrachtet. Die Kontrolle darüber, ob und welche Veränderungen angenommen oder genutzt werden, bleibt beim Klienten.

Die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson gehört zu den Psychotherapie Methoden. Sie wird von der Schulmedizin zurzeit nicht anerkannt.

 
Villa Martha, Stubenrauchstr . 10, 14167 Berlin, Tel: 0170 / 38 18 837